Neu Reduzierter Preis! JC 74010 ÖBB BR 4010 Transalpin 6 tlg. 4010.02 Ep III Vergrößern

JC 74112 ÖBB BR 4010 Transalpin 6 tlg. 4010.02 Ep III - Sound

JC 74112

Neu

JC 74112 ÖBB BR 4010 Transalpin 6 tlg. 4010.02 Ep III - Sound

Mehr Infos

VORBESTELLUNG 2019

716.40 CHF

-10%

796.00 CHF

ZAHLUNGSMITTEL
ZAHLUNGSMITTEL

Mehr Infos

JC 74112 ÖBB BR 4010 Transalpin 6 tlg. 4010.02 Ep III - Sound

Modelldetails:
Integrierter Digital- Sound Decoder
Je 1 Schnittstelle in Trieb- und Steuerwagen
Vorbereitet für Innenbeleuchtung
Hervorragende Fahreigenschaften durch 5-pol.
Motor mit zwei Schwungmassen und Haftreifen
Sehr detaillierte Modellwiedergabe und feine Bedruckung

Komposition:
Das JC Modell wird wie beim Vorbild in einer 6 tlg. Garnitur geliefert.
Die Ausführung ist sehr detailliert in den Farben blau/beige.
Alle relevanten Details der unterschiedlichen Epochen wurden berücksichtigt.

Geschichtliches:
Ursprünglich wurden 1965 drei Triebwagengarnituren für den damaligen Paradezug Transalpin der Österreichischen
Bundesbahnen beschafft, der seit 1. Juni 1958[1] zwischen Wien und Zürich verkehrte. Die neue Baureihe 4010 ersetzte
dabei die vierteiligen Garnituren der Baureihe 4130, die aufgrund ihrer Ableitung aus den Nahverkehrstriebwagen der
Baureihe 4030 den Ansprüchen des hochwertigen internationalen Schnellzugverkehrs nicht gerecht werden konnten.

Eine zweite Serie von zwölf fünfteiligen Garnituren wurde ab 1966 für den innerösterreichischen Städteschnellzugverkehr
gebaut. Diese Serie unterschied sich von der ersten unter anderem durch vollständig zu öffnende Fenster wie bei den
Schlierenwagen, einem Halbspeisewagen mit zusätzlichen 17 Sitzplätzen zweiter Klasse, sowie dem Fehlen des Abteilwagens
erster und zweiter Klasse, der später jedoch aus Kapazitätsgründen bald ergänzt wurde. Außerdem wurde der Triebkopf
ab dieser Serie auf 16,82 Meter verlängert.

Für die Ende der 1960er-Jahre neu geschaffenen internationalen Verbindungen Johann Strauß (Wien–Passau–Frankfurt am Main),
Bodensee (Wien–Bregenz–St. Gallen) und Rosenkavalier (Wien–München) wurden in einer dritten Serie zwei weitere sechsteilige
Garnituren entsprechend der ersten Serie beschafft.



swissbahn- modellbahnen und hobbyartikel
An- & Verkauf | Anlagenbau & Beratung | Modell Veredelung | Reparaturen & Umbauten